next up previous contents
Nächste Seite: Übertragungsmedium Aufwärts: Topologien Vorherige Seite: Vermaschung   Inhalt

Misch- und Sonderformen

Bus-Systeme und Ring-Systeme werden oft in der Strukturform eines Baums installiert. Ausgehend von einem zentralen Übertragungsmedium sind einzelne Äste vorhanden, an denen die eigentlichen Netzwerkstationen angeschlossen sind.

Abbildung 3.5: Bus-System mit Baumstruktur.
\begin{figure}
\centering
\epsfig {file=../pics/n010.eps,width=7cm}
\end{figure}

Das zentrale Übertragungsmedium, dieses nennt man Backbone (i.e. Rückgrat) ist in der Regel sehr leistungsfähig mit einer hohen Übertragungsrate. Die abzweigenden Äste müssen - je nach Netzgröße - über Verstärker an das Backbone gekoppelt sein, denn Bus-Systeme können nicht über beliebige Entfernungen verlegt werden. Diese Kopplungselemente nennt man auch Repeater. Repeater werden dann eingesetzt, wenn die Topologie über die maximale Segmentlänge hinaus erweitert werden muß. Ein Repeater regeneriert und wiederholt alle Signale eines jeden Segments und gibt diese auf das andere Segment weiter.

Abbildung 3.6: Gemischte Netzwerkformen in einem Gesamtnetz. Gekoppelt sind die jeweiligen Teilnetze über einen Backbone.



Yasar Arman
2000-05-15