next up previous contents
Nächste Seite: Breitband-Verfahren Aufwärts: Übertragungsverfahren Vorherige Seite: Übertragungsverfahren   Inhalt

Basisband-Verfahren

Die zu übertragenden Daten werden bei dieser Methode nach einer elektrischen Codierung - d.h. nach einer Zuordnung der Form

digitale 0 $ \longleftrightarrow$ x Volt Spannung
digitale 1 $ \longleftrightarrow$ y Volt Spannung

wofür die Elektronik auf der Netzwerkkarte zuständig ist - als Bitstrom auf das Netz gegeben. Dadurch wird das Übertragungsmedium ausschließlich für die Übertragung der Signale genutzt. Das heißt also, beim Basisbandverfahren kann zu einem Zeitpunkt nur eine einzige Nachricht übertragen werden.

Abbildung 3.14: Das Prinzip der Basisbandübertragung. Zur Übertragung von Informationen steht dem Netz ein Kanal mit einer definierten Bandbreite zur Verfügung.
\begin{figure}
\centering
\epsfig {file=../pics/n015.eps,width=7cm}
\end{figure}



Yasar Arman
2000-05-15