next up previous contents
Nächste Seite: 100BASE-T Fast Ethernet Aufwärts: FDDI Vorherige Seite: FDDI-Ethernet Bridges   Inhalt

Einsatz von FDDI und Zukunftsperspektiven

FDDI ist ideal als schnelles Backbone-Netz. Ethernet-Segmente können über Bridges mit FDDI verbunden werden. Mit Hilfe von Translation-Bridges können auch Rechner am Ethernet mit Rechnern am FDDI direkt kommunizieren sowie natürlich auch mit Rechnern der über FDDI miteinander verbundenen Ethernet-Segmenten. Bei Verwendung von Encapsulation-Bridges dient der FDDI-Ring lediglich dem schnellen Durchschleusen von Frames zwischen den Ethernet- Segmenten. Rechner an Ethernet-Segmenten können nicht mit Rechnern direkt am FDDI kommunizieren. FDDI wird Ethernet in den nächsten Jahren nicht ersetzen, sondern vor allem im Backbone-Bereich ergänzen. FDDI-Komponenten sind teurer als Ethernet- Komponenten vergleichbarer Funktion, jedoch ist ihr Durchsatz höher als bei Fast Ethernet Komponenten. Wer ein sehr zuverlässiges Backbone-Netz mit einer hohen Durchsatzrate benötigt, ist mit FDDI gut beraten. Für bestimmte Applikationen werden höhere Datenübertragungsraten erforderlich sein, hier kommen dann Technologien wie ATM oder Gigabit Ethernet zum Einsatz. In Konkurrenz tritt FDDI zunehmend mit anderen HighSpeed Netzwerktechnologien vor allem zum 100 Mbit/s Fast Ethernet, da diese Technologie doch erhebliche Preisvorteile hat und sich inzwischen am Markt etabliert hat.
next up previous contents
Nächste Seite: 100BASE-T Fast Ethernet Aufwärts: FDDI Vorherige Seite: FDDI-Ethernet Bridges   Inhalt
Yasar Arman
2000-05-15