next up previous contents
Nächste Seite: Die Sicht des Anwenders Aufwärts: Das Internet Vorherige Seite: Der DNS Namensraum   Inhalt

Das World Wide Web

Das World Wide Web ist ein architektonischer Rahmen, um auf verknüpfte Dokumente zugreifen zu können, die auf Tausenden von Maschinen weltweit im Internet verteilt sind. Innerhalb von fünf Jahren entwickelte sich das World Wide Web von einer Kommunikationsplattform der Hochenergiephysiker zu der Anwendung, die heute Millionen von Menschen als 'das Internet' ansehen. Dessen enorme Popularität rührt von einer intuitiv bedienbaren grafischen Oberfläche her, die es auch Anfängern ermöglicht, sich schnell zurecht zu finden. Weiterhin bietet das Web Informationen zu jedem nur denkbaren Thema. Die Ursprünge des Web (das auch unter dem Kürzel WWW bekannt ist) reichen zurück in das Jahr 1989. Das Web wurde am CERN in Genf entwickelt. Das CERN verfügt über große Teilchenbeschleuniger, an denen Arbeitsgruppen arbeiten, die zum Teil aus hunderten Wissenschaftlern aus allen Herren Ländern bestehen. Viele Experimente, die dort durchgeführt werden, sind sehr komplex und erfordern zum Teil mehrere Jahre an vorbereitenden Planungen und Bau des Equipments. Das Web wuchs aus der Anforderung heraus, diesen großen Arbeitsgruppen, die weltweit verstreut sind, eine Kommunikationsplattform zur Verfügung zu stellen. Dadurch sollte den Mitgliedern der Teams ermöglicht werden, effektiv und schnell Berichte, Photographien, Baupläne und andere Dokumente austauschen zu können. Der ursprüngliche Vorschlag eines Netzes mit verknüpften Dokumenten stammte aus der Feder der CERN - Physikers Tim Berners-Lee (März 1989)7.1. Der erste textbasierte Prototyp war in der zweiten Hälfte des Jahres 1990 lauffähig. Im Dezember 1991 wurde eine öffentliche Demonstration anläßlich der Hypertext '91 Konferenz in San Antonio (Texas) gegeben. Das System wurde kontinuierlich weiterentwickelt, im Früjahr 1993 wurde die erste grafische Schnittstelle - Mosaic - freigegeben. Mosaic war so erfolgreich, daß dessen Schöpfer Marc Andreessen ein Jahr später das National Center for Supercomputing - wo Mosaic entwickelt wurde - verlies und eine eigene Firma gründete - Netscape Communications Corporation. Das Ziel dieser Firma war die Entwicklung von Client- und Serversoftware sowie andere Softwaretools für das Web. Als Netscape 1995 an die Börse ging, wurden mehr als 1,5 Milliarden Dollar für das Stammkapital investiert, offensichtlich im Glauben an ein nächstes Microsoft. Diese Rekordinvestition war umso erstaunlicher, da Netscape ja nur ein einziges Produkt herstellte, tief in der roten Zahlen operierte und angekündigt hatte, in naher Zukunft keinen Profit zu erwirtschaften. Im Jahre 1994 unterzeichneten das CERN und das MIT ein Abkommen, das das World Wide Web Consortium (W3C) ins Leben rief. Ziel dieser Organisation ist die Weiterentwicklung des Webs, die Standardisierung von Protokollen und die Fördeung der Zusammenarbeit der beteiligten Institutionen. Direktor des World Wide Web Consortiums wurde Tim Berners-Lee. Seitdem sind hunderte von Universitäten und Organisationen dem Consortium beigetreten. Das MIT organisiert den amerikanischen Bereich, das französische Forschungszentrum INRA den europäischen Teil7.2.

Unterabschnitte
next up previous contents
Nächste Seite: Die Sicht des Anwenders Aufwärts: Das Internet Vorherige Seite: Der DNS Namensraum   Inhalt
Yasar Arman
2000-05-15